Was ist eine Temperaturdecke?

Eine Temperaturdecke stellt durch die ausgewählten Garnfarben, die Temperaturen eines Jahres dar. Dazu wird eine Farbskala erstellt. Jede Farbe steht hierbei für einen Temperaturbereich.

Anzahl der Farben wie auch die Temperaturbereiche können selbst individuell festgelegt werden. Wie auch das Muster der Decke, oder ob man strickt oder lieber häkelt.

Jede Reihe der Decke steht für einen Tag des Jahres. Ob man hierbei die gemessene Tageshöchsttemperatur der Wetterstation nimmt, oder täglich selbst zu einer bestimmten Uhrzeit misst, bleibt jedem selbst überlassen. Wichtig ist nur, dass man beim gleichen Schema bleibt. Die Temperaturen kann man auch rückwirkend z.B. auf www.wetterkontor.de einsehen.

Beispiel Farbwahl mit Temperaturbereichen in der jeweiligen Produktbeschreibung der Set's.

Der genaue Materialbedarf kann wetter- und musterbedingt vorab nicht ermittelt werden. Die Farben können aber im Laufe des Jahres bei Bedarf gerne nachbestellt werden.