Bobbel FAQs

Was sind Bobbel und wie werden sie bei uns hergestellt?

Bei einem Bobbel handelt es sich um Farbverlaufsgarn, bei welchem die Fäden nicht verzwirnt sind, sondern nebeneinander herlaufen. Wenn man das erste Mal einen Bobbel verarbeitet mag dies zu Beginn etwas ungewohnt sein. Aber man gewöhnt sich sehr schnell daran und auch schon bald kann man es gar nicht mehr erwarten, auf das nächste Knötchen zu treffen. Diese entstehen durch das Einarbeiten des Farbverlaufs, welcher jeden Bobbel so besonders macht. Dabei wird nach einer bestimmten Meterzahl immer wieder ein Faden getrennt und von Hand eine neue Farbe angeknotet. Die Fäden dieser Knötchen sind dabei mit Absicht etwas lang gehalten. So können sie problemlos mit eingestrickt/eingehäkelt werden.

Gewickelt werden unsere Bobbel mit viel Liebe in Handarbeit.

Bei uns gibt es keine vorgefertigten Bobbel. Wir wickeln diese auf Bestellung. Hierbei nehmen wir uns Zeit Ihre Bestellung sorgfältig zu bearbeiten, damit Sie anschließend viel Freude mit Ihrem Bobbel, wie auch mit Ihrem fertigen Werk haben.

Was macht man mit bzw aus einem Bobbel?

Ein Bobbel mag verstrickt oder verhäkelt werden. Sehr gerne werden aus ihm z.B. Tücher, Schals, Decken, Kreiswesten etc...

Welche Nadelstärke wird benötigt?

Die empfohlene Nadelstärke ist abhängig von der Fadenanzahl des Bobbels und liegt zwischen 2,5 und 5,5

Je größer die Nadelstärke, je lockerer ist das gestrickte bzw. das gehäkelte Muster.

3fädiges = 50g/ca. 250m, empfohlene NS 2,5 - 3,5

4fädiges = 50g/ca. 187m, empfohlene NS 3,5 - 4,5

5fädiges = 50g/ca. 150m, empfohlene NS 4,5 - 5,5

Aus welchem Material sind unsere Bobbel?

50% Baumwolle/50% Polyacryl.

Pflegehinweise: für fertige Werke aus unseren Bobbeln empfehlen wir Handwäsche bis max. 30° oder Wollwaschgang (hierbei vorzugsweise dann ein Wäschenetz benutzen)

Bei weiteren Fragen schreiben Sie mir einfach eine Mail: info@bobbelwiese.de